Mono

Bild des Benutzers NoXPhasma

Beatbuddy: Tale of the Guardians

Beatbuddy: Tale of the Guardians ist ein auf Rythmus und Musik basierender Plattformer. Immer im Takt bleiben heißt es, wenn man sich durch die wunderschönen, Hand gezeichneten Level bewegt. Jedes Level basiert auf einem anderen Musik Stück, das sich durch die eigene Interaktion und fortschreiten des Levels immer weiter aufbaut.

Das Spiel ist über Steam zu erwerben und dank der Unity3D Engine Plattform übergreifend spielbar. Eine Demo ist ebenfalls verfügbar und über die Shop Seite bei Steam downloadbar.

Bild des Benutzers comrad

Battle Worlds: Kronos

Die Macher von Battle Worlds: Kronos haben sich gefragt, wie Battle Isle wohl heute aussehen würde und haben über Kickstarter das Projekt ins Leben gerufen. Herausgekommen ist ein grafisch aufwendiges, mit Features gefülltes Rundenstrategiespiel ganz nach der Battle-Isle-Machart.

Es ist für Windows, OS X und Linux bei diversen Anbietern zum Download und als Boxversion im Handel sowie beim Hersteller selbst verfügbar.

Neben der Einzelspielerkampagne sind auch lokaler Coop-Modus, LAN-Spiele und Tournamente möglich.

Installation

Bild des Benutzers comrad

Terraria

Terraria, das 2D-Minecraft mit vielen Extras gibt es auch für Linux.

Linux-Version

Seit dem 12. August 2015 gibt es Terraria offiziell für Linux via Steam und GOG.

Dedicated Server

Den Dedicated Server könnt ihr über das Terraria-Wiki für Linux herunterladen. Nachdem ihr das Archiv auf euren Server geladen hat, müsst ihr es nur noch entpacken. Dort könnt ihr dann die Konfiguration über die Datei serverconfig.txt anpassen. Den Server startet ihr ganz einfach über

./TerrariaServer

Bild des Benutzers comrad

A Virus Named Tom

In "A Virus Named Tom" steuert man ein kleinen Roboter, der Datenleitungen zusammenfügen muss, um einen Teilbereich eines größeren Puzzles freizuschalten. Im späteren Verlauf kommen Gegner dazu, die den kleineren Roboter daran hindern wollen. Jeder Level enthält am Ende eine Highscore-Tabelle über alle Steam-Spieler.

Das Spiel lässt sich mit Gamepad oder Tastatur steuern.

Bild des Benutzers comrad

Hammerwatch

Ein Adventure Hack'n'Slay in PixelArt. Man kämpft sich mit seinen Freunden durch Horden von Gegnern und löst dabei Puzzle und Rätsel. Es lässt sich per Tastatur und Gamepad spielen.

Bild des Benutzers comrad

Verdun

Ein Online-Multiplayer-Shooter mit starkem Focus auf historische Korrektheit. Es spielt die Schlachten im ersten Weltkrieg (1914 - 1918) nach. Es stehen Standalone-Clients für Windows, OS X und Linux zur Verfügung.

Bild des Benutzers comrad

At The Gates

Der Designer des neusten Civilization-Teils Jon Shafer bat in einem Kickstarter um die Unterstützung für ein eigenes Civilization-basiertes Spiel At The Gates. In diesem führt man barbarische Horden zu Ruhm und Ehre während draußen herum das römische Reich zusammenbricht.

Es wurde am 23.01.2019 offiziell inklusiver einer Linux-Version auf Steam und im Humble Store veröffentlicht. Im Humble Store kann es auch drm-frei bezogen werden.

Bild des Benutzers comrad

McDroid

McDroid ist ein Echtzeitstrategietitel für Windows, OS X und Linux bei dem man sein abgestürztes Raumschiff gegen eigenartige Insektenviecher verteidigen muss, die in Wellen auf einen hereinbrechen. In dem Sinne eine Art Tower Defense. Man kann einige Slots mit Türmen besetzen, diese durch Forschungsergebnisse verbessern und aufwerten.

Die Resourcen dafür erwirtschaftet man, indem man die Erdbeerfelder im Spielfeld säht und aberntet (ja, wirklich).

Bild des Benutzers comrad

Aeon Command

Aeon Command ist ein Echtzeitstragiespiel im Weltraum. Als eine der drei Fraktionen (Allianz, Exilanten und Cyborgs) kämpft man um die Vorherrschaft im resourcenreichen Aeon-Nebel.

Dabei kämpft man sich durch eine Röhre. Ganz nach 2D-Side-Scroller-Manier. Man kann Ressourcen abbauen und Schiffe rekrutieren. Diese lassen sich verbessern und mit besonderen Gadgets ausstatten.

Es gibt neben einem umfangreichen Kampagnienmodus auch einen Skirmish und Multiplayer-Modus.

Bild des Benutzers comrad

Kerbal Space Program

KSP

Über das Spiel

Das Kerbal Space Program beschreibt den Versuch der Bewohner des Planeten Kerbal zu einer weltraumfahrenden Spezies aufzusteigen. Dazu steht dem Spieler ein Weltraumbahnhof zu Verfügung. Mit diesem kann man Raketen, Raumschiffe, Sonden und Weltraumfähige Flugzeuge konstruieren.

Inhalt abgleichen
Mastodon