Joystick

Bild des Benutzers meldrian

Pioneer Scout Plus

Ein Klon des Pioneer-Weltraumsimulators mit Schwerpunkt auf einfacherem und schnellerem Gameplay.

Bild des Benutzers mitscherdinger

SDL-Controllermaps

Kennt Ihr das?

Ihr habt einen Controller in der Hand, der wunderbar mit Supertuxkart und anderen OpenSource-Games funktioniert, aber bei Steam-Spielen entweder gar nicht funktioniert oder komische Sachen macht. Schuld daran sind meist fehlende SDL-Controllermaps. Dieser Artikel zeigt Euch, wie man Controllermaps erstellt und diese ins System einbindet. Ich nutze Debian (Testing) und dessen Paketverwaltung, Ubuntu-User sollten diese Anleitung nahezu 1:1 übernehmen können.

Bild des Benutzers comrad

XBox One Controller

Mit der Hilfe von Valve wird sich der Support für den XBox One-Controller ab Kernel Version 4.5 weiter verbessern.

Xbox One Elite Controller

Ab Kernel 4.7 wird auch der Xbox One Elite Controller unterstützt.

Bild des Benutzers comrad

Steam Controller

Der neue Steam Controller von Valve, der in Verbindung mit der SteamOS-Maschine eine völlig neue auf Linux basierte Spielekonsole ermöglichen soll.

Kompatibilität

Unter SteamOS funktioniert der Controller direkt. Die Steam Paketversion 1.0.0.51-1 bringt die steam-controller-perms.rules Konfigurationsdatei bereits mit sich. In einigen Distributionen wie Arch Linux, Slackware sowie Fedora ist diese Steam Paketversion bereits mit dabei, daher funktioniert der Steam Controller bei diesen Distributionen auf Anhieb.

Bild des Benutzers comrad

XBox 360 Controller

Der XBox 360-Controller wird von Linux über zwei verschiedene Treiber unterstützt. Zum einen den xpad-Kerneltreiber und zum anderen den Userspace Xbox/Xbox360-Treiber xboxdrv.

xpad

Zahlreiche Spiele (z.B. Trine 2) verlassen sich auf diesen Treiber und erkennen somit automatisch einen angeschlossenen XBox-Controller. Dieser Treiber ist ab Kernel 2.6 (?) verfügbar. Sollte der Treiber nicht automatisch geladen werden müsst ihr den Treiber von Hand einbinden:

modprobe xpad
modprobe joydev
jstest /dev/js0

xboxdrv

Bild des Benutzers Lucki

Logitech Rumble Gamepad F510

Kompatibilität

Das F510 von Logitech funktioniert direkt per Plug & Play. Dies funktioniert so gut, da das F510, wie auch sein großer und kleiner Bruder, das F310 (ohne Vibration und gummierte Seitenflächen) und F710 (Kabellos), ein XBox-360-Gamepad, für welches es ausgereifte Treiber gibt, perfekt simuliert. Der Clou der FX10-Reihe, in den älteren DirectInput-Modus umzuschalten, bringt unter Linux leider nur den 'Erfolg', dass das Gamepad nicht mehr ansprechbar wird.

Knöpfe

Bild des Benutzers comrad

Logitech G940

Das Joysticksystem G940 von Logitech ist für Simulationen aller Art, aber besonders für Flugsimulatoren geeignet. Unter Linux kann das Gerät vollständig benutzt werden (Force Feedback hab ich noch nicht ausprobiert). Die meisten Kernel (getestet mit einem Ubuntu 11.10 mit Kernel 3.0.0) dürften den Treiber hierfür bereits zur Verfügung haben. Folgende Meldung erhalte ich beim erfolgreichen Intialisieren des Treibers:

[    3.973193] input: G940 as /devices/pci0000:00/0000:00:16.0/usb7/7-3/7-3:1.0/input/input4

Bild des Benutzers comrad

Pioneer

Das Spiel

Pioneer ist eine Weltraumsimulation, die nach eigenen Angaben, von Frontier: Elite 2 inspiriert wurde, aber darüber hinaus weiterentwickelt wird. Am Anfang stehen drei verschiedene Planeten als Startort zur Verfügung, die gleichzeitig die Schwierigkeitsstufe bestimmen. So ist der Start von der Erde, mit einem großen, gut ausgerüsteten Schiff am einfachsten; auf dem Planeten New Hope kann man mit einem kleinerem Kurierschiff, oder auf der Gefängniskolonie Barnard's Star mit einem winzigen Schiff mit minimaler Ausrüstung starten.

Bild des Benutzers comrad

libfreenect

Freier Treiber für Microsofts XBox360 Kinect-Geräte

Bild des Benutzers rettichschnidi

jstest-gtk

Jstest-gtk ist ein einfaches Joystick Testprogram mit einer Gtk+ Oberfläche. Dem Benutzer werden die angeschlossenen Eingabegeräte angezeigt sowie die jeweils aktuell gedrückten Tasten. Es ist ausserdem möglich, die Achsen und Knöpfe zu vertauschen sowie den Joystick zu kalibrieren und Einstellungen die die Deadzones zu ändern.

Installation auf Ubuntu 9.04 x86

sudo apt-get install libsigc++-2.0-dev scons libgtkmm-2.4-dev  libgtkglextmm-x11-1.2-dev git-core#installieren der benötigten Tools und Bibliotheken

Inhalt abgleichen