Unreal Tournament 2003

Bild des Benutzers comrad

Das Spiel

Mit UT2003 will Epic ein neues Zeitalter einläuten und sowohl grafisch als auch spielerisch neue Maßstäbe setzen. Schauen wir mal, ob sich die Entwickler nicht übernommen haben.

In Unreal Tournament 2003 geht es wie schon im Vorgänger um das Gewinnen eines Turniers. Man fraggt in Ego-Shooter-Manier mit den verschiedenen Waffen durch die ganzen verschiedenen Maps. Das Spiel ist sehr futuristisch gehalten. So kommen neben Strahlenkanonen auch Raketenwerfer vor und auch Aliens und durchaus geschickte Roboter sieht man im Spiel. Jedoch ist dieses Spiel kein Singleplayer-Spiel. Das Hauptaugenmerk der Entwickler lag auf dem Multiplayerteil. Hier wurde gezielt die Community befragt, um aus Unreal Tournament 2003 ein für professionelle Spieler gutes Spiel zu erschaffen.

An den Waffen hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht viel verändert. Im Grunde haben alle noch die gleiche Funktion, bloß heißen sie anders und haben andere Models. Auch altbekannte Charaktere wie Malcolm, der Soldat, findet man in dem Spiel wieder. Die Spielmodi allerdings haben sich etwas erweitert. Es gibt jetzt:

  • Deathmatch
  • Team Deathmatch
  • Capture The Flag
  • Double Domination
  • Bombing Run
  • Mutant (benötigt Epic Bonus Pack)
  • Last Man Standing (benötigt Epic Bonus Pack)
  • Invasion (benötigt Epic Bonus Pack)

Bei Deathmatch gehts wie immer darum, soviele Gegner nach dem Jeder gegen Jeden-Prinzip zu fraggen und beim Team Deathmatch gewinnt das Team mit den meisten Frags. Bei Capture the Flag spielen zwei Teams gegeneinander. Jedes hat eine Flagge. Ziel ist es die gegnerische Flagge in die eigene Basis zu bringen. Ein wirklich neuer Modus ist Bombing Run. Hier wird zu Beginn des Spiel in der Mitte der Map ein Ball erscheinen. Ziel ist es diesen Ball ins gegnerische Tor zu bringen, also wie im Fussball. Jedoch ist der Ballführer immer etwas langsamer als der Rest, wodurch man quasi nur durchs Passen ans Ziel kommt. Hierzu wurde mit der Pass-Taste (Zweiter Schussmodus) eine gelungene Möglichkeit gefunden, das Passen nicht nur für Profis möglich zu machen.

Durch das Epic Bonuspack kamen auch noch drei weitere Spielmodi hinzu. Bei Mutant wird der Spieler, der den ersten Frag gemacht hat, ein Mutant und wird sofort mit allen Möglichen PowerUps und Waffen ausgestattet. Allerdings sinken auch ständig seine Lebenspunkte und er kann sie nur durch das fraggen anderer Spieler auffüllen. Jedoch sind auch alle anderen hinter ihm her, da man nur als Mutant Punkte machen kann. Folglich ist es oberstes Ziel Mutant zu werden und auch zu bleiben. Um das Ganze auch für schlechtere Spieler interessant zu machen, darf der Letzte in der Rangliste auch andere Spieler solange töten, bis er nicht mehr der Letzte ist. Ein weiterer Spielmodus, der durch das Epic Bonuspack eingeführt wurde, ist Last Man Standing. Dieser ist dem im alten Unreal Tournament sehr ähnlich. Spieler können ihre Lebenspunkte durch Frags auffüllen und wer campt wird für jeden erkenntlich makiert. Also nichts für unsere Counter-Strike-Spieler. :D Im letzten Spielmodus, Infiltration, werden alle Spieler zu einem Team und müssen ihre Basis gegen Monster verteidigen. Viele Monster sind noch aus dem alten Unreal. Wer während einer Angriffswelle stirbt kann erst wieder bei der nächsten mitmachen.

Insgesamt wurde dank den Bonuspacks Unreal Tournament zu einem doch sehr Abwechslungsreichen Spiel mit vielen Modis und Maps.

Graphik & Sound

Der Sound in Unreal Tournament 2003 ist Klasse. Das ganze erhielt sogar ein THX-Zertifikat. Dank OpenAL konnten die Entwickler dies verwirklichen.

Auch die Grafik sieht dank der neuen Unreal Warfare-Engine super aus. Einziges Manko is der unglaubliche Hardwarehunger in OpenGL. Der OpenGL-Renderer ist auch unter Windows deutlich langsamer als der Direct3D-Renderer. Gerüchte über einen verwendeten Direct3D-Wrapper sind deswegen leider nicht totzukriegen, der OpenGL-Renderer konnte jedoch einfach nur wegen Zeitmangels nicht so gut optimiert werden. Wenn man aber genug Leistung hat und man die Qualität hochsetzen kann, kriegt man echt sehr schöne Grafik zu sehen.

Installation

Die Installation gestaltet sich dank Loki_Installer recht einfach.

  • Legt die CD3 ein und mountet sie.
  • kopiert linux_installer.sh auf eure Festplatte und entfernt CD3 aus dem Laufwerk.
  • Jetzt muss man dem Installer sagen, wo er anch der CD zu suchen hat: export SETUP_CDROM=/pfad/zu/cdrom/ (der hintere / ist wichtig!)
  • Workaround für neue Distributionen: export _POSIX2_VERSION=199209
  • führt den Installer aus:  sh linux_installer.sh

WICHTIG: Die CD-Namen haben sich leicht verändert. Ihr legt jedoch erst CD1 dann CD2 und schließlich CD3 ein.

  • Ihr solltet das Spiel noch updaten. Hierzu wechselt ihr in den UT2003-Installations-Ordner und führt den Updater aus: updater/loki_update
  • Es empfiehlt sich auch noch die in den Links angegebenen Installer für die Bonuspacks auszuführen.
Screenshots und Videos