FLAW

Bild des Benutzers GreenRaccoon

Das Spielprinzip

F.L.A.W. ist ein kleines Actionspiel für 1 - 5 Spieler.
Bis zu 5 Zauberer treten in einer Arena gegeneinander an. In der Mitte des Bildschirms entstehen nach und nach neue Feuerbälle, denen man ausweichen muss. Die Spieler können sich dabei allerdings gegenseitig in die Quere kommen: Man kann seine Gegner für kurze Zeit niederschlagen, die Feuerbälle mit dem Zauberstab gezielt umlenken und magische Extras einsammeln. Wer am längsten überlebt, erhält einen Punkt. Sobald ein Spieler die Höchstpunktzahl erreicht, hat er das Spiel gewonnen. Das Spiel macht vor allem mit mehreren Spielern Spaß. Man kann es aber auch allein gegen mehrere Computergegner spielen.

Das Menü

Seit Version 1.3 liegt auch eine Übersetzung ins Deutsche vor, so dass die meisten Punkte selbsterklärend sind.

  • Spieler-Einstellungen: Hier kann man einstellen, wie viele Zauberer gegeneinander antreten sollen, und für jeden einzelnen einstellen, wie er gesteuert wird. Man kann jeweils zwischen drei Tastaturbelegungen sowie beliebig vielen Joysticks/Gamepads und natürlich Computergegnern wählen.
  • Spiel-Optionen: Hier stellt man ein, wie viele Punkte man braucht um ein Spiel zu gewinnen. Je höher die Zahl, umso länger dauert ein Spiel. Außerdem kann man die magischen Extras an- und ausschalten und den Schwierigkeitsgrad festlegen. In der aktuellen Version stehen 4 verschiedene Spiel-Arenen zur Auswahl, oder man spielt einfach alle abwechselnd. Es gibt außerdem einen alternativen Modus, bei dem die Feuerbälle immer langsamer werden und irgendwann anhalten, bis man sie durch einen gezielten Schlag wieder beschleunigt. Dadurch wird das Spiel etwas taktischer.
  • Grafik & Sound: Seit Version 1.2 unterstützt das Spiel verschiedene Bildschirmauflösungen. Man kann Auflösungen von 320x240 bis 1280x1024 wählen. Außerdem kann man in diesem Menü Sound und Musik an- und ausschalten, sowie zwischen Vollbild und Fenstermodus wechseln. Falls das Spiel zu langsam läuft, kann es helfen, die Auflösung zu verringern. Allerdings sollten alle halbwegs aktuellen Rechner mit den Voreinstellungen gut zurechtkommen.
  • Demo Spiel ansehen: Hier kann man sich ein kurzes Demo-Spiel ansehen, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie das Spiel funktioniert.

Die Extras

Wenn man diesen Punkt im Optionsmenü angeschaltet hat, erscheinen während des Spiels in unregelmäßigen Abständen magische Edelsteine in der Arena. Sammelt man die ein, erhält man eines der folgenden Extras:

  • Geschwindigkeit: Man wird für einige Zeit schneller
  • Schild: Für wenige Sekunden ist man vor Feuerbällen und Schlägen geschützt, kann aber selbst nicht mehr direkt ins Spiel eingreifen
  • Geist: Als Geist man durch seine Gegner hindurchlaufen und ist immun gegen Schläge, nicht jedoch gegen die (magischen) Feuerbälle.
  • Feuerzauberer: Als Feuerzauberer kann man seine Gegner mit einem Schlag direkt töten.

Installation

Für die meisten Distributionen muss das Spiel bisher noch aus dem Quellcode kompiliert werden, da es sich noch nicht in den offiziellen Paketquellen befindet. Es gibt bisher unter anderem folgende Pakete:
Debian: Auf der Homepage des Spiels werden Debian-Pakete angeboten, die auch mit Derivaten wie Ubuntu funktionieren sollten.
Arch Linux: Ein PKGBUILD befindet sich im AUR.
Fedora: Das Spiel ist Bestandteil der offiziellen Paketquellen.

Kompilieren

Zum kompilieren werden die folgende Bibliotheken benötigt: SDL, SDL_image, SDL_mixer, SDL_ttf, SDL_gfx, gettext, boost_filesystem.
Außerdem muss der Zeichensatz "FreeSerif" und "FreeSans" (GNU Freefonts) installiert sein, sowie für asiatische Sprachen "wqy-zenhei".
Nachdem man sich den Sourcecode von der Homepage des Spiels heruntergeladen und das Archiv entpackt hat, öffnet man ein Terminal und wechselt in das entpackte Verzeichnis. Nun gibt man folgende Befehle ein:

./configure
make
make install

Für den configure Befehl gibt es verschiedene Parameter, die man eventuell angeben muss, z.B. das Verzeichnis, in dem sich die Fonts befinden. make install muss man mit Root-Rechten eingeben.
Nach der Installation sollte das Spiel im Anwendungsmenü auftauchen. Außerdem kann man das Spiel mit dem Befehl flaw aus dem Terminal starten.

Screenshots und Videos