Diablo

Bild des Benutzers rettichschnidi

Das Spiel

In Diablo kämpft der Spieler gegen zahlreiche Dämonen. Es wurde Spiel des Jahres 1996 und bekam 94 Punkte bei Metacritik.

Das Spiel funktioniert ziemlich gut unter Wine 1.1.30 nachdem man es auf die aktuellste Version gepatcht hat. Leider aber ist das Menü nur Schwarz, die Schaltflächen sind nicht zu sehen. Da das Menü relative einfach gestaltet ist und von innerhalb des Spiels wiederum dargestellt wird sollte dies für Diablo-Fans kein allzu grosses Problem sein sofern man nur im Singleplayer-Modus spielt. Um dies zu beheben, sollte man das Spiel mit Wine 1.2.2 installieren und die unten vermerkten Anderungen vornehmen. Abhilfe schaft auch das Einschalten (richtig, ein(!)-schalten) von Compiz in Metacity.

The Hell

The Hell ist ein Mod für Diablo 1: Hellfire. Hellfire wird dabei vorrausgesetzt. Diese Mod integriert die Spiele Diablo 1 und Diablo: Hellfire in ein Spiel. Somit ist es nicht mehr nötig zwei Spiele zu starten, es reicht The Hell zu starten. Seine wahre stärke, zeigt der mod aber in den tausenenden von Gegenständen und Monstern die zu dem Orginalspiel hinzugefügt wurden. Zusätzlich wurden alle geplanten Quests die aber dann doch nicht von Blizzard realisiert wurden hinzugefügt und auch noch ein paar extra Quests.
Außerdem ist es das Ziel der Mod alle Fehler von Diablo aus zu merzen und den Wiederspielwert zu erhöhen. Dies gelingt mit bravur und es fühlt sich wie ein neues Diablo an im alten Gewand.

Installation

Einfach mit Wine das Setup starten und anschliessend den Patch.

cd /media/cdrom #bei Bedarf anpassen
wine SETUP.EXE
cd /wo/immer/der/patch/ist
wine drtl109.exe

Menü mit Wine 1.2.2

Da die Wine Developer den Fehler mit dem Menü immer noch nicht behoben haben (liegt daran, das Diablo einen Fehler in Windows nutzte um richtig zu laufen), kann man sich mit diesem Patch (in Dateianhänge rechts) helfen.

Installation mit wine 1.2.2

Los gehts mit dem hohlen der Sourcen von wine.

wget http://sourceforge.net/projects/wine/files/Source/wine-1.2.2.tar.bz2/download

Entpacken und patch herunterladen:

tar xjvf download
wget http://www.holarse-linuxgaming.de/sites/default/files/53/2014-01-04/d12.patch

Nun patchen wir wine und konfigurieren es mit einem Prefix so das,dass Installationsverzeichniss im WINEPREFIX Verzeichniss liegt. Hier solltet ihr den Pfad noch anpassen.

patch -Np1 -d wine-1.2.2 < d12.patch 
cd wine-1.2.2
./configure --prefix=/mnt/data/games/wine/diablo/wine122
make

Bevor wir nun make install ausführen, müssen wir noch das WINEPREFIX-Verzeichniss erstellen (dies nutzt das Systemweit installierte WINE):

WINEARCH=win32 WINEPREFIX=/mnt/data/games/wine/diablo/wine122 wine winecfg

So nun kann man das gepatchte Wine in den diablo Order installieren, in diesem wird sich später auch Diablo niederlassen.

make install

Nun installiert man Diablo (dies verwendet die Wine Version des Systems, nicht die lokale!):

cd /media/cdrom #bei Bedarf anpassen
wine SETUP.EXE
cd /wo/immer/der/patch/ist
wine drtl109.exe

Zumstarten verwendet man nun aber nicht das systemweite Wine sondern die installation im wine122 (vom diablo Ornder aus):

cd /mnt/data/games/wine/diablo/
prefix=$(pwd)
cd drive_c/Diablo/
WINEARCH=win32 WINEPREFIX=$prefix ../../wine122/bin/wine Diablo.exe

Screenshots und Videos
Anhänge