Linuxspiele-News

SuperTux in Version 0.3.5 veröffentlicht

15 Jahre hat das Mario-ähnliche Jump'n'Run SuperTux bereits auf dem Buckel. Wäre es ein Mensch, würde es jetzt anfangen zu trinken, mit Mädchen zu sprechen, eventuell Zigaretten und andere Rauchwaren probieren ... ist es aber nicht. Viel mehr bietet das Spielchen gegenüber vorheriger Versionen einige nette Neuerungen.

Dungeons 2 veröffentlicht

Dungeon Keeper Fans und diejenigen die gerne den "Bösen" angehören, aufgepasst. Dungeons 2 wurde veröffentlicht und versucht sich daran ein würdiger Nachfolger des Kult-Spiels aus den Neunzigern zu werden.

SuperTuxKart 0.9 veröffentlicht

Knapp andernhalb Jahre nach dem letzten Release hat das Entwicklerteam um das Arcade-Rennspiel SuperTuxKart die Version 0.9 veröffentlicht. Die größte Änderung ist ganz klar die neue Engine namens "Antartica", die immernoch auf Irrlicht basiert, jedoch jetzt die neusten OpenGL 3.1-Feature benutzt.

RimWorld in Alpha 10 erschienen - Vergnügen, Bekleidung, Zeitmanagement

Jetzt werden diese Kolonisten auch noch größenwahnsinnig. Nicht genug damit, dass sie regelmäßig essen und trinken wollen, nein, jetzt wollen sie auch noch Spaß haben. Eine hitzige Neuerung, bedenkt man, dass mit Alpha 9 vom Februar diesen Jahres Alkohol ins Spiel kam.

Grass Simulator auch für Linux

Zum Ersten April erschien der Grass Simulator, dabei handelt es sich nicht um eine Simulation mit Gras sondern um einen inhaltsfreien Ego-Shooter. Das Spiel kann man bei Steam bis zum 8. April für 7,99€ erwerben.

Humble Indie Bundle 14 erschienen

Das Humble Indie Bundle 14 ist seit Heute 20 Uhr verfügbar. Diesmal sind folgende Spiele dabei: Pixel Piracy UnEpic Super Splatters Für 5,97 Dollar erhält man noch: Outlast Torchlight II La-Mulana 140 MirrorMoon EP Contraption Maker Für 10,00 Dollar erhält man noch: Shadow Warrior Special Edition Das Bundle läuft noch 13 Tage. Neben Steam sind alle Spiele auch drm-frei downloadbar.

Bioshock Infinite für Linux erhältlich

Es wurde Wort gehalten, für Anfang 2015 wurde die Portierung versprochen und seid heute kann die Linux-Version von Bioshock Infinite heruntergeladen werden. Die DLCs Burial At Sea Episode One und Two sind ebenfalls für Linux erhältlich. Leider wurde die Portierung von "Virtual Programming" vorgenommen, was es für ziemlich wahrscheinlich macht, dass es sich hierbei nur um einen eON-Port und somit um keinen nativen Port handelt
Inhalt abgleichen